Search

Your search for 'dc_creator:( "Brumlik, Micha" ) OR dc_contributor:( "Brumlik, Micha" )' returned 4 results. Modify search

Did you mean: dc_creator:( "brumlik, micha" ) OR dc_contributor:( "brumlik, micha" )

Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Zeremonialgesetz

(2,704 words)

Author(s): Brumlik, Micha
Bereits im Mittelalter war die Bezeichnung Zeremonialgesetz in meist pejorativem Sinne für das jüdische Religionsgesetz und die jüdische Ritualpraxis gebräuchlich; christlichen Theoretikern diente sie dazu, die aus ihrer Sicht theologische Rückständigkeit des Judentums zu markieren. In der frühen Neuzeit verstärkte sich diese Deutung durch den Antizeremonialismus der Reformation, während jüdische Gelehrte die Grundlagen ihrer Religion verteidigten. Mit der Aufklärung und dem Gebrauch des Begriff…

Gottesidee

(3,023 words)

Author(s): Brumlik, Micha
Für den deutsch-jüdischen Philosophen Hermann Cohen (1842–1918) war die Gottesidee zeit seines Lebens ein bedeutendes Thema. In dem Begriff verschränken sich die beiden zentralen Referenzpunkte seines Denkens, die kantische Philosophie und die jüdische Religion. Die Gottesidee, wie sie bei Kant, im Kantianismus und bei Hermann Cohen artikuliert wurde, zeichnet sich dadurch aus, dass alle metaphysische Spekulation durch Moralität ersetzt wird – ein Ansatz, bei dem nicht wenige von der deutschen K…

Bilderverbot

(2,919 words)

Author(s): Brumlik, Micha
Das Verbot bildlicher Gottesdarstellungen war ein zentraler Grundsatz des im 5./6. Jahrhundert v. d. Z. im babylonischen Exil kodifizierten jüdischen Monotheismus, der sich vor anderen Religionen dadurch ausgezeichnet sah, dass er in seinem Tempel kein Abbild des einzigen Gottes Jahwe duldete. Während das spätantike rabbinische Judentum am biblischen Verbot der Gottesdarstellung festhielt, wich die christliche Religion mit ihrem trinitarischen Bekenntnis zu Jesus als dem Christus, dem Sohn Gotte…

Concept of God

(3,304 words)

Author(s): Brumlik, Micha
For the German-Jewish philosopher Hermann Cohen (1842-1918), the idea of God was an important theme throughout his life. In the concept, the two central reference points of his thinking, Kantian philosophy and Jewish religion, are intertwined. The idea of God as articulated by Kant, Kantianism, and Hermann Cohen is characterized by the fact that all metaphysical speculation is replaced by morality – an approach in which not a few Jews influenced by German culture recognized the deepest kinship between the voice from Sinai, known in the Jewish faith, and a philosophy based on reason. 1. I…
Date: 2018-11-16